Zu diesem Thema fand am 25.Juni eine Veranstaltung, der Handwerkskammer zu Leipzig, in Borsdorf statt.

Die Energieeinsparverordnung soll mit der novellierten Fassung (EnEV 2012) Anfang 2013 in Kraft treten. Dabei sind Anpassungen hinsichtlich des energetischen Anforderungsniveaus im Neubau und bei der Sanierung zu erwarten.
Die Baupraxis kann mit dieser Entwicklung kaum Schritt halten. Vor allem bei Änderung, Erweiterung und Ausbau von Gebäuden sind aktuelle gesetzliche Bestimmungen zu beachten und zusätzlich muss die Bauschadensfreiheit der Gebäude im Blick behalten werden. Selbst für erfahrene Architekten, Ingenieure und ausführende Handwerksbetriebe ist die Umsetzung dieser gesetzlichen Vorgaben eine große Herausforderung geworden.
Das von der Handwerkskammer, der Sächsischen Energieagentur veranstaltete Seminar am 25. Juni 2012 informierte über aktuelle und kommende gesetzlichen Anforderungen, frischte Grundlagen zur Bauphysik und Qualitätssicherung auf und zeigte welche Konzepte und Techniken sich bislang bei der Sanierung von Wohngebäuden bewährt haben. Das Seminar wurde durch den Sächsischen Baugewerbeverband e. V. unterstützt.

Im einzelnen werde ich zu diesem Thema immer wieder Beträge verfassen. Hier wird es sich im speziellen um Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) handeln.

Möchten Sie eine Beratung?
Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine Mail.